Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Jetzt bewerben und einschreiben fürs Wintersemester 2020/21!
    Ab Montag, den 08. Juni 2020 öffnet das Bewerbungsportal der Bergischen Universität Wuppertal. [mehr]
  • Beratung@home: Telefonsprechzeiten ab 21.4., E-Mail und neue Webseite
    Die wichtigsten Infos zum Studium 2020 finden Sie auf unserer neuen Webseite Beratung@home: ... [mehr]
  • StudiGuides gesucht!
    Studierende für neues ZSB-Studienorientierungsprojekt gesucht! [mehr]
zum Archiv ->

Bauingenieurwesen studieren. Zukunft bauen.

Konstruktiver Ingenieurbau, Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement, umweltverträgliche Infrastrukturplanung, Wasserbau, Grundbau, Verkehrswesen und Umwelttechnik: In einem kurzen Vortrag werden die Inhalte des Bauingenieurwesens, das Themenfeld Straßenverkehrsplanung und -technik sowie die Berufsfelder und Chancen für Bauingenieure am heutigen Arbeitsmarkt dargestellt. In einer anschließenden Diskussionsrunde werden alle Fragen rund um das Thema Bauingenieurwesen beantwortet. Die Präsentation kann im Rahmen einer Schulstunde erfolgen, alternativ dazu kann die Vorstellung im Rahmen von Orientierungsveranstaltungen an der Uni stattfinden.

Teilnehmerzahl: offen
Dauer: 45 Min.
Termine: nach Absprache


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach
T: (0202) 439-4087 oder -4088
E-Mail: jgerlach{at}uni-wuppertal.de
www.svpt.de

Das Bild zeigt Studierende in einem Hörsaal der Bergischen Universität.
Fotograf: Otto, Christian Lord
Das Bild zeigt Studierende der Bergischen Universität bei der Besichtigung einer Baustelle.
Foto: BUW

Dual studieren. Bauingenieurwesen

Studium oder Lehre? Diese Frage stellen sich einige, wenn sie vor der Berufswahl stehen. Ein duales Studium verknüpft beides: die Berufsfachausbildung und das Studium. Innerhalb einer Regelstudienzeit von 8 Semestern erlangen Sie zwei vollwertige Abschlüsse:

  • einen Facharbeiterbrief und den
  • akademischen Grad Bachelor of Science Bauingenieurwesen.

In einem kurzen Vortrag werden anhand einer Power-Point-Präsentation die Inhalte des Bauingenieurwesens und die besonderen Vorteile eines dualen Studiums in Wuppertal dargestellt.
Die Präsentation ist auch in der Schule möglich.

Teilnehmerzahl: offen
Dauer: ca. 30 Min.
Termine: nach Absprache


Kontakt

LuF Baubetrieb und Bauwirtschaft
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus
Dipl.-Ing. Rudolf Oellingrath
T: (0202) 439-4114 oder -4115
E-Mail: helmus{at}uni-wuppertal.de, oelling{at}uni-wuppertal.de
www.baubetrieb.de

Bauingenieurwesen studieren. Konstruktiver Ingenieurbau

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Trägerkonstruktion einer Eisen-Brücke.

In einer kurzen Power-Point-Präsentation werden die Arbeitsgebiete und die Berufsfelder im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus aufgezeigt. Anhand von einigen kleineren experimentellen Untersuchungen wird die Verifizierung von theoretischen Ingenieurmodellen erläutert. Die Veranstaltung findet in der Versuchshalle des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau auf dem Campus Haspel, in der Pauluskirchstraße 11, Gebäude HF, Etage 01 Raum 17c statt.

Teilnehmerzahl: max. 20
Dauer: 60 Min.
Termine: nach Absprache


Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hanswille
Dipl.-Ing. Wolfgang Hammer
T: (0202) 439-4110
E-Mail: stahlbau{at}uni-wuppertal.de
www.bauing.uni-wuppertal.de

Wasserwirtschaft und Wasserbau Hochwasser – Jeder Zentimeter zählt!

Das Foto zeigt das obere Ende eines Wasserstand-Messstabes.

Nach den beiden 1993 und 1995 aufgetretenen Rheinhochwassern hat sich in Nordrhein-Westfalen die Hochwasserpolitik grundlegend geändert. Die Vorlesung beschäftigt sich mit den folgenden Aspekten und Fragen: Welche Maßnahmen sind in NRW geplant, wie werden sie umgesetzt, welche Bautechniken sind notwendig, wie lange wird es dauern und welche Wirkung darf erwartet werden?

Teilnehmerzahl: max. 40
Dauer: 1,5 Std.
Termine: nach Absprache


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Schlenkhoff
T: (0202) 439-4234
E-Mail: schlenkh{at}uni-wuppertal.de
www.hydro.uni-wuppertal.de


Zusatzinfos:

http://www.monheim.de/freizeit-und-tourismus/
http://www.steb-koeln.de/hochwasser.html
http://www.brd.nrw.de/Umweltschutz_Hochwasserschutz/index.jsp
http://www.floods.org/


Wasserwirtschaft und Wasserbau Energie und Stromerzeugung aus Wasserkraft – Alternative Energiequelle Wasserkraft oder ökologische Zerstörung?

Das Bild zeigt Luftblasen, die in Wasser aufsteigen.

Die Frage nach einer nachhaltigen Energie- und Stromerzeugung und die Debatte über die Klimafolgen fossiler Technologien lassen eine neue Epoche der Wasserkraft vermuten. Demgegenüber stehen unvermeidliche Eingriffe in die Natur. Die Vorlesung gibt einen Überblick über den Stand der Technik und die zukünftige Bedeutung der Wasserkraft im sogenannten Energiemix.

Teilnehmerzahl: max. 40
Dauer: 1,5 Std.
Termine: nach Absprache


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Schlenkhoff
T: (0202) 439-4234
E-Mail: schlenkh{at}uni-wuppertal.de
http://www.hydro.uni-wuppertal.de/


Zusatzinfos zu interessanten Baustellen:

Rheinfelden, Erneuerung der Wasserkraftanlage unter http://www.energiedienst.de/index.php

Ausbau der Pumspeicheranlage KOPS: http://www.kopswerk2.at/

Optionen für den weiteren Ausbau der Wasserkraft in Tirol: http://www.tiwag.at

Straßenverkehrsplanung und -technik – Straßenverkehrsprojekte planen.

Im Rahmen eines Projektes aus dem Bereich des Straßenverkehrs werden die Grundzüge von Planungen im Verkehrssektor erörtert. Begonnen wird mit Verkehrszählungen (Querschnitts-, Strom- und Kennzeichenzählungen) und den Möglichkeiten zur Auswertung. Darauf aufbauend werden ggf. Maßnahmen, wie beispielsweise Parkleitsysteme, Lichtsignalregelungen, Anlage von Radwegen oder Querungsstellen, konzipiert.

Teilnehmerzahl: max. 20
Dauer: 1 Woche, 4 Std. pro Tag
Termine: nach Absprache


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach
T: (0202) 439-4087 oder -4088
E-Mail: jgerlach{at}uni-wuppertal.de
www.svpt.de

Straßenverkehrsplanung und -technik – Radarmessungen

Im Lehr- und Forschungsgebiet Straßenverkehrsplanung und -technik stehen moderne Radarmessgeräte zur Verfügung, die für Verkehrszählungen und Geschwindigkeitsermittlungen eingesetzt werden können. Nach einem Einsatz vor Ort erfolgt die Vermittlung der Möglichkeiten zur statistischen und darstellerischen Aufbereitung der Ergebnisse.

Teilnehmerzahl: max. 20
Dauer: 2 x 4 Std.
Termine: nach Absprache


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach
T: (0202) 439-4087 oder -4088
E: jgerlach{at}uni-wuppertal.de
www.svpt.de

Technik CAD – Konstruieren mit dem Computer

Die spektakulärsten Bauten der Welt werden heute am Bildschirm mit CAD-Programmen als räumliche Modelle konstruiert. Der Computer liefert dann alle technischen Zeichnungen, Stücklisten und Fertigungsdaten, aber auch anschauliche Perspektivzeichnungen und Videofilme des geplanten Bauwerks. Mit einem CAD-Hochleistungsprogramm entwerfen Sie in Dreiergruppen selbst ein typisches Bauwerk und können die Ergebnisse anschließend mit nach Hause nehmen.

Teilnehmerzahl: max. 40
Dauer: halbtags
Termine: nach Absprache


Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Bert Leerkamp
T: (0202) 439-4354
E-Mail: leerkamp{at}uni-wuppertal.de
www.bauing.uni-wuppertal.de