Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

DER WEG ZUM LEHRERBERUF
LEHRAMT IN ALLEN SCHULFORMEN

Wer Lehrer*in werden möchte, ist an der Universität Wuppertal gut aufgehoben. Die Bergische Universität bildet Sie für das Lehramt an allen Schulformen aus, auch für Sonderpädagische Förderung und bilingualen Unterricht. Sie können zwischen zahlreichen Fächerkombinationen wählen.

PHASEN DER LEHRERBILDUNG

Bei der Vorbereitung auf ein Lehramt durchlaufen Sie folgende Phasen:

  • Bachelorstudium an der Universität:

    • sechs Semester
    • Abschluss Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Education (B.Ed.)

  • Studium des Master of Education an der Universität:

    • vier Semester
    • Abschluss Master of Education (M.Ed.)
    • im Masterstudium spezialisieren Sie sich auf eine bestimmte Schulform

  • Vorbereitungsdienst an einem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung:

    • 18 Monate
    • Abschluss: Staatsprüfung.

BACHELORSTUDIUM

  • Abhängig davon, an welcher Schulform Sie später unterrichten möchten, können Sie bestimmte Fächer / Teilstudiengänge auswählen und miteinander kombinieren.
  • Je nachdem, welche Fächer Sie miteinander kombinieren und welche Schulform Sie anstreben, studieren Sie einen der folgenden Studiengänge:

    • B.A. (Kombi):  Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Infos
    • B.Sc. (Kombi): Bachelorstudiengang Angewandte Naturwissenschaften / Applied Science (B.Sc.) Infos
    • B.Ed. (Kombi): Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Education - Sonderpädagogische Förderung (B.Ed.) Infos

STUDIENGANG (-ABSCHLUSS)LEHRAMT AN / FÜR

KOMBINATION VON FÄCHERN /
TEILSTUDIENGÄNGEN

B.A. (Kombi)


Grundschulen

KombinationsmöglichkeitenInfos
Gymnasien und Gesamtschulen
KombinationsmöglichkeitenInfos
Berufskollegs
KombinationsmöglichkeitenInfos
Haupt-, Real-, Sekundar- und GesamtschulenKombinationsmöglichkeitenInfos
Bilingualer Unterricht an Gymnasien, Gesamtschulen
und Berufskollegs
KombinationsmöglichkeitenInfos

B.Sc. (Kombi)

Gymnasien und Gesamtschulen

KombinationsmöglichkeitenInfos
BerufskollegsKombinationsmöglichkeitenInfos
B.Ed. (Kombi)Sonderpädagogische FörderungKombinationsmöglichkeitenInfos

Erläuterungen:
B.A. (Kombi): Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)  Infos
B.Sc. (Kombi): Bachelorstudiengang Angewandte Naturwissenschaften / Applied Science (B.Sc.) Infos
B.Ed. (Kombi): Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Education - Sonderpädagogische Förderung (B.Ed.) Infos

Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Arts

  • Die Kombination von zwei Teilstudiengängen ergibt den
    Kombinatorischen Studiengang Bachelor of Arts B.A. (Kombi).
  • Sie studieren folgende 3 Teilstudiengänge:

    • Teilstudiengang 1: entspricht dem 1. Unterrichtsfach
    • Teilstudiengang 2: entspricht dem 2. Unterrichtsfach
    • Teilstudiengang 3: Optionalbereich

      • Praktika und Bildungswissenschaften
      • Für den Optionalbereich müssen Sie sich nicht bewerben.
        Sie werden dafür automatisch angemeldet.

  • Bei der Online-Bewerbung wählen Sie als Abschluss "Bachelor (Kombi)" aus.

Angewandte Naturwissenschaften / Applied Science (B.Sc. Kombi)

  • Die Kombination von 2 der 4 naturwissenschaftlichen Fächer / Teilstudiengänge (Mathematik, Physik, Chemie und Informatik) ergibt den Bachelorstudiengang Angewandte Naturwissenschaften / Applied Science B.Sc. (Kombi):

    • Schwerpunktfach 1: entspricht dem 1. Unterrichtsfach
    • Schwerpunktfach 2: entspricht dem 2. Unterrichtsfach
    • Professionalisierungsbereich (entspricht dem Optionalbereich):
      Bildungswissenschaften / Praktika

  • Dieser Studiengang ist auf den Zugang zum Master of Education Lehramt an Gymnasien / Gesamtschulen und an Berufskollegs abgestimmt.
  • Bei der Online-Bewerbung wählen Sie als Abschluss "Bachelor applied science (Kombi)" aus.
  • Für den Optionalbereich (Professionalisierungsbereich) müssen Sie sich nicht bewerben. Sie werden dafür automatisch angemeldet.

Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Education

  • Wenn Sie sich für das Lehramt Sonderpädagogische Förderung interessieren, studieren Sie den
    Kombinatorischen Studiengang Bachelor of Education B.Ed. (Kombi):

    • Sie studieren folgende 3 Teilstudiengänge:

      • Teilstudiengang 1: Sonderpädagogik
      • Teilstudiengang 2: Deutsch oder Mathematik
      • Teilstudiengang 3: Zweites Unterrichtsfach

    • Bei der Online-Bewerbung wählen Sie als Abschluss "Bachelor of Education Sonderpäd (Kombi)" aus und bewerben sich für den zulassungsbeschränkten Teilstudiengang 1 Sonderpädagogik.
    • Bei der Online-Bewerbung und bei der späteren Einschreibung geben Sie außerdem an, welche Teilstudiengänge 2 und 3 Sie studieren möchten.

Nach oben

MASTERSTUDIUM

An das Bachelorstudium schließen Sie einen der folgenden Master-Studiengänge mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.) an, der Sie auf ein bestimmtes Lehramt vorbereitet:

  • Grundschulen,  
  • Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen,
  • Gymnasien und Gesamtschulen (auch bilingual),
  • Berufskollegs (auch bilingual),
  • Sonderpädagogische Förderung

Im Master of Education führen Sie die im Bachelorstudium gewählte Fach-Kombination fort. Deshalb sollten Sie bereits bei Ihrer Wahl des Bachelorstudiengangs und bei Ihrer Wahl der Teilstudiengänge (Fächer) darauf achten, ob die Fächerkombination auch an der angestrebten Schulform unterrichtet werden kann.

Wenn Sie das Bachelorstudium an einer anderen Hochschule absolviert haben, können Sie sich grundsätzlich bei uns bewerben. Bitte wenden Sie sich an den Servicebereich der School of Education, um sich dazu beraten zu lassen, ob und unter welchen Bedingungen ein Einstieg in den Master of Education möglich ist.

Der Zugang zum Master of Education Lehramt an Berufskollegs ist auch möglich mit einem an der Universität Wuppertal erworbenen Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft, Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Elektrotechnik sowie mit einem ingenieurwissenschaftlichen Bachelorabschluss einer Fachhochschule.

PRAXISELEMENTE

Informationen zu den Praktika und den Praxisanteilen in der Lehrerbildung finden Sie unter:

Praxis für die Lehrerbildung

Nach oben