Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Die ZSB sucht drei SHKs zum 1. September 2018
    Weitere Informationen finden Sie hier:[mehr]
  • Erweiterung der Psychologischen Sprechstunde ab April 2018
    Ab April 2018 wird die Psychologische Sprechstunde erweitert. Wir sind nun auch mittwochs von...[mehr]
  • StudiGuides gesucht!
    Studierende für neues ZSB-Studienorientierungsprojekt gesucht![mehr]

Die Ansprechpartner in den Fakultäten im Überblick


Studienfachberatung


Mit den Studienfachberaterinnen und Studienberatern der einzelnen Studiengänge können Studieninteressierte wie Studienanfängerinnen und Studienanfänger den Gesamtaufbau ihres Studiums als auch Details der Prüfungsordnung besprechen. Die Studienfachberatung wird meist von erfahrenen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer übernommen, die einen guten Überblick über die Studieninhalte haben. Die Studienfachberaterinnen und Studienberater klären Fragen zu Studienanforderungen und -inhalten, zu Tätigkeitsfeldern und Berufsaussichten. Sie erläutern Studienaufbau und Studienablauf, Praktikumsmöglichkeiten, die Gestaltung des Stundenplans, Forschungs- und Studienschwerpunkte wie auch aktuelle Änderungen im jeweiligen Studienfach.


Prüfungsämter


Jeder Studiengang hat einen Prüfungsausschuss. Das Zentrale Prüfungsamt unterstützt die Prüfungsausschüsse und die Prüferinnen und Prüfer organisatorisch und rechtlich in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, die in der Prüfungsordnung des Studiengangs geregelt sind. In den Bachelor-Studien­­gängen treten Sie bereits mit der Anmeldung zur ersten Modulprüfung mit dem Zentralen Prüfungsamt in Kontakt und grundsätzlich immer dann, wenn Sie vorhaben, eine eingeschränkt wiederholbare Prüfung zu machen, vgl. Kap. „Erste Anlaufstellen“.


Praktikumsämter

Für viele Studiengänge werden Grundpraktika vor Beginn oder am Studienanfang empfohlen. Einschreibevoraussetzung ist ein Praktikum für die Bachelor-Studiengänge Architektur und für Maschinenbau. Einschlägige Berufsausbildungen ersetzen die Praktika.


Dekanate

Die Dekanate sind die Geschäftsstellen der Fakultäten. Hier können Sie auch erfahren, welche Fachschaften (gewählte Interessensvertretungen der Studierenden) in den jeweiligen Fakultäten Sprechstunden anbieten (siehe Kapitel „Weitere Angebote“).


Mentorinnen und Mentoren

Mentorinnen und Mentoren sind in dieser Broschüre nicht namentlich aufgelistet, da sie individuell zugeteilt werden: An der Bergischen Universität steht jedem Studienstarter eine Lehrende bzw. ein Lehrender als Ratgeber und eine persönliche Betreuerin bzw. ein persönlicher Betreuer zur Seite. Diese Mentorinnen und Mentoren sind Ihre persönlichen Ansprechpartner in den ersten zwei Semestern. Die Initiative zu einem ersten Treffen geht von Ihrer/Ihrem Mentorin/Mentor aus. Dieses in den Prüfungsordnungen der Bergischen Universität verankerte Mentorensystem erleichtert Ihnen ein effektives Studieren von Anfang an.