Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Infovortrag zum BAföG am Do, 12.11.2020
    BAföG – last minute! Das Studium hat begonnen und Du überlegst, ob Du vielleicht doch noch BAföG... [mehr]
  • Studienstart Wintersemester 2020/2021
    Liebe Studienstarterinnen und Studienstarter, herzlich willkommen an der Bergischen Universität! ... [mehr]
  • Vorlesungsverzeichnis STUDILÖWE für das Wintersemester 2020/21
    Vorlesungsverzeichnis STUDILÖWE für das Wintersemester 2020/21Liebe Studierende, liebe... [mehr]
  • Jetzt bewerben und einschreiben fürs Wintersemester 2020/21!
    Ab Montag, den 08. Juni 2020 öffnet das Bewerbungsportal der Bergischen Universität Wuppertal. [mehr]
  • StudiGuides gesucht!
    Studierende für neues ZSB-Studienorientierungsprojekt gesucht! [mehr]
zum Archiv ->
Foto: Walker_M | sxc.hu

Bauingenieurwesen (M.Sc.)


Der Studiengang

Im Master-Studiengang Planen, Bauen, Betreiben können Sie, aufbauend auf einem einschlägigen Bachelor-Abschluss in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern einen voll berufsqualifizierenden, international anerkannten Abschluss im Bauingenieurwesen an einer Universität erreichen, mit dem alle verantwortlichen Berufsfelder in dieser Branche, vergleichbar mit der bisherigen Qualifikation Diplom, übernommen werden können.

Durch die besondere Struktur dieses Studienganges sind zusätzliche Tätigkeiten im Bereich des Bau- und Immobilienmanagements möglich und führen damit zu einem deutlich verbreiterten Einsatzspektrum.

Absolventen/innen dieses Studienganges sind befähigt, verantwortlich Bauwerke und technische Infrastrukturanlagen zu planen, zu entwerfen, deren Herstellung verantwortlich zu leiten und sie zu betreiben, so dass sie die Anforderungen der Standsicherheit, der Betriebssicherheit, der Wirtschaftlichkeit, der Umweltverträglichkeit und der Dauerhaftigkeit erfüllen.

Die Absolventen/innen sind in der Lage, komplexe Projekte vorzubereiten, zu projektieren, die Durchführung zu organisieren sowie den technischen Betrieb zu regeln und langfristig sicherzustellen. Auch die notwendigen professionellen Qualifikationen zur Aufnahme als Beratender Ingenieur in die Ingenieurkammer Bau und für eine selbstständige Berufstätigkeit werden vermittelt.